Zauberei

Kapitel 4, Zeitquälerei

Mit einem Aufatmen sah ich mich um. Ein dumpfer Schmerz in meinem Inneren sagte mir, dass ich mich nun wohl von diesem Ort verabschieden musste. Für immer – was das auch bedeuten mochte.
Innerhalb dieser Wände war ich aufgewachsen. Dieser Raum hatte sich über die Jahre genauso verändert wie ich, hatte jeder Laune standgehalten, allen Experimenten, Lernphasen und Lesenächten einen sicheren Veranstaltungsort geboten und so viele Erinnerungen beheimatet, wie es sonst kein anderer Ort auf der Erde jemals vermochte.
„Fertig?“, der Mann fragte nicht mich das, sondern drehte sich zum Flur. Ich vermutete dort Mrs Jones und nutzte die Gelegenheit, ein letztes mal über meine Möbel zu streichen. Erst das Bett, dann der Kleiderschrank neben dem Fenster…