Mögen die Spiele beginnen

Kapitel 27, Zeitquälerei - Wie die Uhr tickt

Vom Nähen meiner Verletzung bekam ich wenig mit und das bisschen, das ich doch spürte, könnte ich mir genauso gut auch einfach eingebildet haben. Seit mich Marc vor seiner Schwester gewarnt hatte, war es vollkommen still. Er konzentrierte sich auf seine Arbeit und ich war zu sehr mit meinem Gedankenchaos beschäftigt, als dass ich auch nur über ein neuerliches Gespräch nachdenken konnte.