Die Wahrheit

Kapitel 25, Zeitquälerei - Wie die Uhr tickt

„Scheiße, Alex!“, stieß mein Bruder halb erleichtert, halb wütend aus, ehe er mich in den Flur zog und die Tür hinter mir zu schlug, „Du bist immer noch krank verdammt! Was soll denn das andauernd? Wo warst du? Hast du überhaupt eine Ahnung, wie große Sorgen ich mir gemacht habe, als mir Krissy erzählt hat, du hättest sie im Badezimmer eingesperrt und wärst seitdem verschwunden?“