13. Dezember

Weihnachtskalender

5.17 Uhr:
Ich wache grundlos auf. Die Ereignisse der letzten Tage haben mich bis in meine Träume verfolgt. Ich brauche erstmal einen kleinen Glühwein und Zimtkekse.

6.32 Uhr:
Es gibt Frühstück. Die Langohren haben von dem Verschwinden der Wichtel Wind bekommen, jedoch sind sie im Nette-Worte-Finden nicht besonders gut. Sie machen mir dann aber eine kleine Freude mit einem Frühstücksei.

10.48 Uhr:
Ich habe ein Meeting mit dem Bundesfinanzwichtel, schließlich ist er an der Sache nicht ganz unbeteiligt. Zunächst reden wir einzig und allein über die Wichtel und was wir vielleicht tun können, um sie zurückzuholen. Mit der Zeit beginnt er, sich immer mehr raus zureden. Ich glaube schon fast selbst, dass alles nur meine Schuld ist, doch dann erwähnt er, das alles schon mit Andrea besprochen zu haben.

11.53 Uhr:
Wenn es noch eine Flocke benötigt hätte, um die Lawine loszutreten, so war es die letzte Bemerkung, die der Bundesfinanzwichtel getroffen hat. Das „Gespräch“ endete mit einem Rauswurf aus meinem Büro, der fristlosen Kündigung, sowie der Verbannung von meiner Eisscholle. Bei uns am Nordpol nennt man das auch Eiszeit.

12.03 Uhr:
Um die letzten Stunden zu verarbeiten, trinke ich einen unverdünnten Wiskey. Ein zweites Glas wird mir von den Osterhasen verboten.

14. 24 Uhr:
Ich klopfe an der Zimmertür meiner Tochter. Diesen Moment habe ich so lange wie möglich hinausgezögert, doch jetzt muss ich ihr gestehen, ihren Geliebten (?!) davon gejagt zu haben. Keine Antwort auf mein Klopfen. Also betrete ich den Raum. Dieser ist leer.

17.00 Uhr:
Ich sitze wieder in meinem Büro. Nachdem ich überall gesucht habe, weiß ich, dass nicht nur meine Tochter und der ehemalige Bundesfinanzwichtel fehlen, sondern auch mein Ersatzschlitten und die Geschenkemaschine.

19.41 Uhr:
Abendbrot

21.39 Uhr:
Das „Feierabend“ kann ich mir sparen. Es ist ist ja niemand mehr da! Sie haben mich alle im Stich gelassen. Allein zwischen 111 Osthasen und Eisbergen von Arbeit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*